Club Tierra Trágame                                               Maratón Alpino   Cross Alpino    Circuito Alpino   Marcha CruzaPedriza    Carrera Alto Sil   Contacta       

Reglamento    Ficha Técnica    Recorrido   Inscripciones   Categorías   Premios   Horarios   Seguimiento corredores   Accesos   Alojamientos   Archivo


XIV MARATÓN ALPINO MADRILEÑO

CERCEDILLA, DOMINGO 13 DE JUNIO DE 2010

 

 

REGLEMENT DES XIV MADRILENISCHEN ALPINMARATHON

       

1. Der Marathon findet am 13 Juni 2010 statt und ist von der Skyrunning Federation (ISF) und der Federación Madrileña de Montañismo (FMM) unter folgendem Reglement anerkannt. Der Ausgangspunkt befindet sich am POLIDEPORTIVO MUNICIPAL von Cercedilla (Madrid) um 8 Uhr morgens.

2. Die Rennstrecke führt mitten durch das Gebirge von Guadarrama und ihre Länge beträgt ungefähr 42 Km. Sie hat einen Höhenunterschied (positiv und negativ) von mehr als 5.300 m.

3. KLASSEN: An dem Rennen kann jeder Teilnehmen der volljährig ist. Die maximale Anzahl der Teilnehmer ist auf 300 begrenzt und es wird sich strickt nach dem Anmeldedatum gehalten. Es gibt folgende Klassen:

- Absolute (maskulin und feminin)

- Veteranen A (maskulin und feminin)                              von 40 bis 49 Jahren

- Veteranen B (maskulin und feminin)                              ab 50 Jahren aufwerts

4. EINSCHREIBUNG: Maximale Anzahl an Läufern 300, der Zeitraum für die Einschreibung ist von Montag den 17 May bis Freitag den 4 Juni 2010 in den Büros von Corricolari, die sich in Pº Marqués de Monistrol 7, 3º, Madrid befinden. Deren Öffnungszeiten sind, von Montag bis Freitag von 10 bis 14 und von 15 bis 18 Uhr. Ebenfalls können sie sich über Internet einschreiben auf www.corricolari.es (siehe Abschnitt inscripciones).

5. STARTGEBÜHREN: Sie betragen 38 Euro, die das Recht auf Teilnahme geben und beinhalten Haftpflichtversicherung, T-Shirt, Versorgung, Garderobe, Massage, Duschen, Eintritt zur Messe des trails, Verlosung von Geschenken. Für die Mitglieder des Clubs Tierra Trágame beträgt die Startgebühr 34 Euro und für die Mitglieder von Corricolari 36 Euro. EINSCHREIBUNGEN AUSSERHALB DER MELDEFRIST: 70 Euro (nur dann wenn noch Rückennummern vorhanden sind).

Im Falle das ein Teilnehmer beschließt nicht am Rennen teilzunehmen, aus welchen Gründen auch immer, bekommt er die Startgebühr NICHT zurückerstattet.

6. AUSSCHILDERRUNG UND KONTROLLPUNKTE: Die Wegstrecke ist stückweise mit einem farbigen Band abgesteckt und das durchlaufen der festgelegten Kontrollpunkte ist Pflicht. Es wird an manchen Kontrollpunkten ein Kilometerstand vorhanden sein.

7. LAUFZEITEN: Diejenigen Teilnehmer die beim durchqueren des Puerto de Cotos länger als 2 Stunden15 Minuten oder die bei dessen zweiten durchqueren 5 Stunden benötigen, müssen das Rennen verlassen, da weder die Organisation noch die Rettungskräfte seine Sicherheit garantieren können. Ebenfalls haben die “Corredores Escoba“ oder die Verantwortlichen von jedem Kontrollpunkt die Befugnis denjenigen Läufer aus dem Rennen zu nehmen, der sich nicht im Zeitrahmen befindet oder wo es der Gesundheitszustand erfordert. Beschließt ein Läufer das Rennen zu verlassen muss sich an den nächsten Kontrollpunkt begeben um bescheid zu sagen. Maximale Dauer des Rennens: 9 Stunden.

8 VERSORGUNG: Es existieren 9 Versorgungspunkte mit Getränken, Trinkbrunnen die sich auf der Strecke befinden und 4 Versorgungspunkte mit Essen plus die am Ziel (siehe perfil).

9. PREISE: Für den Sieger und die Siegerin der Klasse Absolut gibt es eine exklusive Trophäe aus Granit, mit einem geschätztem Wert von 300 Euro und außerdem noch andere Geschenke. Für die 3 ersten Plätze (maskulin und feminin) von jeder Klasse gibt es Trophäen und um 14.30 Uhr findet eine Verlosung von Geschenken von der Organisation statt. Für die “Megasupervivientes“ die alle Etappen vom Marathon beendet haben, gibt es einen Fernando Garcia  Herreros Sonderpreis.

10. DIE ALPINSTRECKE 2009. Bestand aus dem Maratón Alpino Madrileño, Maratón Alpine Galarleiz (18 Juli), Maratón Penedos do Lobo (19 September) und Maratón de Jarapalos (13 November). Man muss 3 von 4 Rennen vollständig beendet haben. Spezielle Trophäen und Preise an die 3 Ersten (maskulin und feminin). Mehr Information unter www.circuitoalpino.com

11. Wenn die Organisation sich gezwungen sieht Änderungen im Reglement vorzunehmen, so werden diese den Teilnehmern ordnungsgemäß mitgeteilt. Mit der Einschreibung bei diesem Marathon erklärt man sich automatisch einverstanden mit diesem Reglement. Die Teilnehmer sind verpflichtet sich an die Anweisungen der Organisation zu halten. Disqualifiziert werden alle diejenigen die sich nicht ans Reglement halten, die nicht die gesamte Strecke durchlaufen, die Umgebung verschmutzen oder beschädigen, die ihre Rückennummer nicht gut sichtbar tragen oder die die Anweisung der Organisation nicht beachten.

12. Die Organisation hält sich das Recht vor Änderungen bei verschiedenen Bedingungen durchzuführen, wie bei Wetterbedingungen oder Höhere Gewalt die Veranstaltung des Rennens abzusagen.

13. Die Teilnehmer sind verpflichtet einen verletzten Läufer zu helfen und bei Strassen Überquerungen sich an die Verkehrsordnung zu halten, sowie umweltfreundlich zu sein.

14. Bei Unfällen lehnt die Organisation jegliche Haftung ab. Fahrlässigkeit oder Schäden die die Teilnehmer erhalten oder verursachen, ist die Organisation  befreit von jeglicher Verantwortung.

15. Alles was in diesem Reglement nicht berücksichtigt würde, richtet sich das Rennen nach dem Reglement der Federación Madrileña de Montañismo (FMM) y Federación Española de Deportes de Montaña y Escalada (FEDME).

Die Durchführung der Einschreibung in diesem Marathon zeigt das Einverständnis des Teilnehmers mit diesem hier gegenwärtigen Reglement.
 

 

OS ESPERAMOS EL 13 DE JUNIO DE 2010
SERÁ DURO, PERO SOBREVIVIRÉIS